Lets-Talk / Kurz-Rezension | After Passion - hat es den Hype verdient?



Hallöchen! Ich habe das Buch 'After Passion' von Anna Todd geschenkt bekommen und war natürlich gespannt, was es mit diesem Buch auf sich hat. Besonders habe ich mich gefragt, ob es diesen 'Hype' überhaupt verdient.

http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Todd_AAfter_passion_After_1_153521.jpg
Da mir eine ausführliche Rezension zu viel ist, möchte ich einfach meine Eindrücke zu diesem Buch mit euch teilen. Ich nenne das ganze einfach mal 'Kurz-Rezension', den in gewisser Weise ist es eine Rezension, nur eben kürzer gefasst und auch auf eine andere Art als meine üblichen Rezensionen.

 Beginnen wir mit der Protagonistin Tessa. Sie ist ordentlich, möchte gerne die Kontrolle behalten und ehrgeizig. Aber leider wurde sie zunehmend nerviger, denn sowohl ihr Kontrollzwang als auch ihre Naivität waren absolut anstrengend. Irgendwann habe ich aufgehört mit zu zählen, wie oft ich mich schon über sie aufgeregt habe. Mir ist echt schleierhaft, wie man so dumm sein kann. Daher konnte ich mich mit ihr in keinsterweise identifizieren. 

 Hardin ist für mich immer noch ein großes, großes ? Meint er ernst, meint er es nicht ernst? Ganz ehrlich? Seine Stimmungsschwankungen sind unglaublich, ich habe noch niemanden mit solchen Stimmungsschwankungen kennengelernt. Bei ihm weiß man nie, was man ist und das fand ich einerseits interessant, da mich sich deswegen Gedanken gemacht hat. Andererseits mochte ich dieses Ungewisse genauso wenig wie Tessa.  
  
 Die Handlung an sich ist nicht außergewöhnlich. Genauso wenig wie der Schreibstil, der sehr umgangssprachlich ist. Dafür muss ich aber sagen, dass er einen in gewissen Punkten mitreißen konnte und mich manchmal ein wenig emotional gestimmt hat. 

 Die erotischen Aspekte in diesem Buch waren so gar nicht meins, weil sie mir zu detailliert waren. 

Ja, größtenteils drehte es sich hier um 'Drama, Drama und noch mehr Drama'. Manchmal war es mir einfach zu viel. 

Wer sich für "Drama, Good Girl trifft Bad Boy und einer Menge Emotionen" begeistern kann, der sollte sich After schnappen. 

Alle anderen: Dieses Buch muss man nicht gelesen haben.

Zu viel Hype um nichts. 

Was sagst du denn dazu? Konnte es dich aus den Socken reißen? Ich bin gespannt über deine Meinung :) 
Liebe Grüße Denise







Share:

1 Kommentare

  1. Hi Denise :D

    Bei den After-Büchern habe ich sehr lange überlegt, ob ich sie lesen soll oder nicht und als ich mich dann dafür entschieden habe, haben sie mich schon irgendwie mitgerissen. :D Ich kann aber leider nicht genau erklären warum. xD Obwohl ich denke, dass es diese Achterbahnfahrt der Gefühle war, die ich irgendwie interessant fand und/oder weil ich extremst verblüfft war, wie viele Probleme man sich als Autorin für seine Charaktere ausdenken kann. xD
    Auf jeden Fall mochte ich die Bücher sehr gerne. :) Doch wie gesagt, kann ich nicht genau erklären warum. xD
    Schade, dasss es dich nicht so begeistern konnte.

    Liebe Grüße, Mell :3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar <3 ♥
Ansonsten noch viel Spaß auf meinem Blog! :)