Yoga - warum es jeder mal versuchen sollte!


Hallo ihr Lieben! 

Kennt ihr das: 
Ihr sitzt stundenlang in der Schule, im Büro oder sonst wo und ihr seit total verkrampft. Vielleicht habt ihr auch ein wenig Nackenschmerzen oder so was? Ihr befindet euch in einer unbequemen Sitzposition, sitzt vielleicht ständig vor dem Computer ?

Mein Tipp: Yoga! 

Es gibt verschiedene Formen von Yoga: Yoga, das ihren Schwerpunkt auf die geistige Konzentration legt, oder Yoga, das sich eher mit den körperlichen Übungen beschäftigt. Oder auch beides vereint! :)

Wieso Yoga so toll ist?
Weil du dadurch nicht nur deine Muskeln und Gelenke lockerst und stärkst, sondern du auch deine negativen Gefühle loswerden kannst. 
 
Ich möchte euch diesen Tipp mit auf den Weg geben, weil ich vermute, dass es einigen Menschen genauso geht wie mir. Die Lösung sind einfache Yoga-Workouts, die Dauer könnt ihr selbst bestimmen. 

Wo finde ich denn Yoga-Workouts? Natürlich gibt es eine Menge Dvds voller Yoga-Übungen. Doch ihr könnt Yoga auch kostenlos machen: Und zwar über Youtube. Dort gibt es zahlreiche Yoga-Übungen, die alle sehr abwechslungsreich sind!

Mein Yoga-Workout-Tipp: 30 Days Yoga with Adriene! 
Was ich an Adriene total mag? Sie ist eine inspirierende, offene Person, die meiner Meinung nach Posivität ausstrahlt! Deshalb macht Yoga gleich noch viel mehr Spaß.
 (In den ersten Workout geht es langsam und gemächlich  los - dementsprechend ist es auch für Anfänger geeignet! Es gibt also 30 Workouts für 30 Tage. Die Workouts sind alle unterschiedlich und werden Tag für Tag ein wenig intensiver.)

Meine Frage an euch wäre:
Machst du Yoga? Wie stehst du allgemein zu Yoga?
Ich bin sehr interessiert, was du dazu zu sagen hast :) 

Liebe Grüße, Denise.

Share:

2 Kommentare

  1. Huhu!

    Ich bin zu Yoga eigentlich eher zufällig gekommen, nämlich durch einen Kundenstopper, weil ich an dem Studio jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit vorbeikomme. Und dann war die Zeit eines Tages reif, dass ich mir dachte, probierst du es einfach mal aus :).

    Das schöne an Yoga ist ja, dass es für jeden geeignet ist, je nachdem, welches Yoga man macht. Ich habe für mich persönlich eines entdeckt, mit dem ich runterkommen kann (auspowern ist nicht so meins, geht aber mit Yoga auch sehr gut - ich hab's einmal getestet), Marma Yoga heißt es :). Dabei geht es sehr viel um Achtsamkeit und das Insichhineinspüren beim Ausführen der Übungen - und mittlerweile kann ich mir mein Leben nicht mehr ohne vorstellen!

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Marie! :)
      Ich finde es total cool, dass du Gefallen am Yoga gefunden hast. Das Marma-Yoga kenne ich noch nicht, aber das werde ich mir mal näher anschauen :) Ich kann dir nur zustimmen: Es ist für jeden geeignet, man muss nur das richtige Yoga für sich finden. Das kann man eigentlich auf alles beziehen: Wenn man ein Sportmuffel ist, hat man den richtigen Sport noch nicht für sich gefunden. Wenn man Büchern nicht mag, dann fehlt das richtige Buch. Ich für meinen Teil denke, dass man ganz viel verschiedenes ausprobieren sollte. Und irgendwann findet man dann das, was genau zu einem passt: Genau wie du es gefunden hast! :-)
      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag, liebe Grüße zurück, Denise

      Löschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar <3 ♥
Ansonsten noch viel Spaß auf meinem Blog! :)