Erwacht von Jessica Shirvington ~ ein Engel-Roman, der fesselt → Rezension







• 478 Seiten
• 8,99 € [D]
• ISBN(13): 978-3-570-38011-6
• CBT-Verlag

 

Gefallene Engel, unmögliche Liebe und ein Kampf gegen dunkle Mächte

 An Violet Edens 17. Geburtstag gerät ihre Welt aus den Fugen. Sie erhält einen Brief ihrer verstorbenen Mutter und erfährt: Sie ist eine Grigori, ein Wächter-Engel – genau wie der unglaublich attraktive, nur leider so unnahbare Lincoln, für den sie schwärmt. Mit siebzehn erwachen ihre Fähigkeiten und rufen gefährliche Gegner auf den Plan. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie ihre Gabe annimmt in einer Welt, in der Engel des Lichts und Engel der Finsternis einen schrecklichen Kampf führen. 

 

Die Gestaltung kommt mir ein bisschen lieblos vor, es ist eben sehr schlicht und hat kaum Details. Auch ist das Buch ziemlich dick, weshalb schnell Leserillen entstehen können. 

 

Anfangs lernen wir Violet kennen, die zusammen mit ihrer besten Freundin Steph im Bus sitzt. Es werden einige wichtige Informationen genannt und auch von Lincoln erfahren wir einiges. Wenig später lernen wir Lincoln kennen, der zu Beginn noch recht ruhig bleibt. 
An Violets 17 Geburtstag ändert sich so einiges, ihr fallen plötzlich Dinge auf, die vorher nicht da waren und von ihrem Vater bekommt sie eine Holzkiste. Eine Kiste, die von ihrer verstorbenen Mutter ist. Was es mit der Kiste auf sich hat? 
Als sie auch noch einen weiteren jungen Mann namens Phönix kennenlernt, der ein verbannter Engel ist, dreht sich in Violets Welt alles. Wer oder was ist Phönix ? Und warum ist er so freundlich zu ihr? Lest selbst :)




Violet ist wahnsinnig nett und hat eine Kämpfer-Natur, die mir sehr imponiert hat. Sie gibt nicht auf und lässt sich nicht beirren. Doch, und das finde ich ziemlich widersprüchlich, möchte sie nicht wegrennen, sich den Ängsten stellen, aber eigentlich macht sie genau das. Sie verschließt die Augen, lässt es nicht an sich heran. Auch ist sie teilweise sehr unsicher und naiv. Trotzdem war es sehr angenehm ihre Geschichte und ihre Gedanken zu verfolgen und es hat viel Spaß gemacht.

Lincoln ist anfangs noch der Ruhige gewesen, was sich schnell geändert hat. Er war offen, sympathisch und wirklich attraktiv - vom Charakter & vom Aussehen her, meiner Meinung nach zumindest ^^

Phönix, der im Klappentext komischerweise gar nicht erwähnt wird, obwohl er fast das ganze Buch über dabei ist, ist ein Rätsel. Und genau das macht ihn so interessant. Er ist geheimnissvoll und anders, hat eine wirklich starke Ausstrahlung und ums kurz zu sagen: Ich mochte ihn.

Jedoch handelte es sich ein bisschen um eine Dreiecks-Geschichte. Nicht stark präsent, dass sie nervte. Aber im Hinterkopf behielt man das trotzdem.





Eine rasante Handlung, die von Anfang an Spannung bietet. Schnell kam die Geschichte in Fahrt und einiges passiere. Gegen Mitte war irgendwann die Luft raus und Violt ging mir ein bisschen auf die Nerven, was sich gegen Ende aber wieder vollständig aufgelöst hat. Spannung war wieder da und mit einem miesen Ende, dass ich direkt den zweiten Teil lesen möchte.


 



Die Idee finde ich brilliant. Ich mag solche Engel-Geschichten sowieso total gerne. Es hat viel Spaß gemacht zu lesen und es hat mich richtig begeistern und von sich überzeugen können.





Schnell zu lesen und ohne großes Blim-Blam - packend und fesselnd. Zwar hätte ich mir ab und zu ein paar mehr Ausschmückungen gewünscht (z.b die Umgebung, mehr auf die Engel eingehend) aber vielleicht kommt das ja in den nächsten Bänden.



 
 
 
Ich hatte unheimlich viel Spaß beim Verfolgen dieser genialen Engels-Geschichte, die allen Engel-Fans Freude bereiten wird. Wer aber nichts von Engeln hält, dem würde ich dieses Buch nicht gerade ans Herz legen. Allen anderen und auch für diejenigen, die noch nie was von Engeln gelesen haben: Perfekt! Ein super Auftakt einer Reihe, die Spannung, Abwechslung und interessante Charaktere und eine packende Handlung bietet.


♦ Meine Empfehlung geht raus:

Jemand, der ein  Jugendroman über folgende Themen lesen will : Engel, Schutzengel, Kampf und Macht, Spannung und Dreiecksliebesgeschichten

 
 
 Bewertung (in Noten): 
» Gestaltung: 3-
» Charaktere: 2+
» Handlung: 1-
» Idee:1-
» Umsetzung: 2+
» Schreibstil: 2+
End-Bewertung: 2+
 
 






Share:

0 Kommentare

Ich freue mich sehr über einen Kommentar <3 ♥
Ansonsten noch viel Spaß auf meinem Blog! :)