Mittwoch, 15. Juli 2015

All about 4 › Aufräumen / Ordnung schaffen.


Hallo! Heute habe ich wieder einen All-About- Post (Also alles rund um ein Thema) Und diesmal dreht es sich ums Aufräumen :D

Geben wir es doch mal zu, jeder hat doch mal Unordnung und es herrscht Chaos. Ja, bei mir ist das öfters der Fall und zugegeben: Mir fehlt oft die Motivation um mich aufzuraffen und endlich aufzuräumen. Geht es dir genauso? Hast du manchmal auch einfach keine Lust? Dann lies weiter und erfahre, was beim Aufräumen nicht fehlen und auf welche Tipps du nicht verzichten solltest. :)


Als erstes solltest du dir einen Überblick verschaffen. Wie unordentlich ist mein Zimmer / Wohnung wirklich? Wie lange werde ich in etwa dafür brauchen? Wenn du dir einen Überblick verschafft hast, empfehle ich dir, Musik anzuschalten. Denn mit  Musik geht es mir meistens deutlich besser. Außerdem gibt dies Abwechslung (da du verschiedene Lieder hören kannst) und ich kenne kaum jemanden, der Musik nicht mag. Damit wäre auch die 'schlechte' Aufräum-Muffel-Laune langsam verflogen.

Dann beginnt das große Aufräumen. Zunächst wäre mein Tipp am Fußboden anzufangen, da dort meistens weniger liegt und es schneller aufgeräumt ist - ein sauberer Fußboden bringt in gewissermaßen Ordnung in den Raum.

Sucht euch dann eins nach dem anderen ein Platz aus, wo ihr aufräumt. Sei es der Schreibtisch, der Kleiderschrank oder das Bett. Räumt dort auf und wendet euch dann den kleineren Dingen zu (zum Beispiel dem Nachtschrank) Zwischendurch, wenn du dein Zimmer betrachtest und z.B den Schreibtisch aufgeräumt hast, wirkt es doch gleich viel ordentlicher.

Lass dich nicht ablenken, denn sonst würde sich das Aufräumen sehr in die Länge ziehen.

Und wenn du dein Zimmer schließlich aufgeräumt hast, sieht doch alles gleich viel schöner aus oder? :)


Was noch ein kleiner Tipp ist: Alles sollte einen bestimmten Platz in deinem Zimmer / deiner Wohnung haben. Zum Beispiel sollte ein Puderpinsel zum Schminktisch. Wenn es nämlich keinen bestimmten Platz hat, legen wir es öfters einfach (aus Gewohnheit) irgendwohin (wo es eigentlich nicht hingehört)

Was noch hilfreich ist, ist mal auszumisten. Passt ein Oberteil nicht mehr zu dir? Weg. Findest du dieses Deko-Element nicht mehr passend? Weg. Dies erleichert nicht nur dich (da du dich endlich von überflüssigen Balast getrennt hast) sondern auch den Platz, wo es stand. - Denn dann kann der Platz sinnvoller genutzt werden. Im Kleiderschrank kann ein neues Oberteil dort Platz haben, bei dem Deko-Element kann Neues darauf Platz finden.

Bei mir ist es zum Beispiel öfters der Fall, dass mein Laptop-Ladekabel oder meine Kopfhörer im Raum rumfliegen. {Warum? Weil sie keinen bestimmten Platz hatten :D}Eine Idee wäre, dass man diese in einen Karton macht und sie dann irgendwohin verfrachtet, wo man sie auf jeden Fall wiederfindet. (Unters Bett oder Schrank oder ähnliches)

Ja, das wären so meine Tipps und Tricks! Wenn ihr auch welche auf Lager habt, schreibt sie ruhig in die Kommentare und ich könnte sie hier hinzufügen! :)

Seit ihr eher ordentlich oder chaotisch? Ordnungs-Freak oder Aufräum-Muffel? :)

Liebe Grüße, Denise. ♥


Wie fandest du es?

1 Kommentar:

  1. Oh da stellst du ja eine Frage..
    Ich bin die Unordnung in Person. Laut meiner Mutter, war mein Zimmer immer "die Hölle". Hat sich auch nicht viel daran geändert. Obwohl ich in manchen Aspekten (Schreibtisch, Bücherregal...) meinen inneren OCD herauskrame und alles schön nach einem Muster sortiere. Jetzt wo ich so drüber nachdenke hab ich das auch bei M&Ms, die muss ich nämlich auch immer sortieren und dann ess ich die Farbe, von der am meisten da sind als erste bis alle gleich viele haben, dann der Reihe nach immer einen. Eigentlich voll strange... :D
    Mein Freund ist dagegen ein totaler Ordnung-Freak, so sieht es hier nicht immer aus als wäre eine Bombe eingeschlagen :P
    Mir hilft es mir ein Zeitlimit zu setzten z.B. 30 Minuten für die Küche. Dann stell ich mir einen Timer auf dem Handy und wenn streng mich an in der Zeit fertig zu werden. Hilft auch wenn ich total unmotiviert bin ^_^

    Alles Liebe
    Henny

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar <3 ♥
Ansonsten noch viel Spaß auf meinem Blog! :)