Montag, 27. Juli 2015

Rezension | Hide von Jennifer Rush


Meine Rezension zu Hide :) 



♦ Titel: Hide
 ♦ Autor: Jennifer Rush


♦ Verlag: Loewe
♦ Einband: Taschenbuch
♦ Preis: 12,95
♦ Seitenanzahl: 272
♦ Genre: Thriller
♦ Meine Wertung: Note 2+
♦ Escape Band 1
♦ Hide Band 2 
♦ Spoiler nur im Klappentext. 
 Rezension zu Band 1. 



Du kannst niemandem vertrauen, nicht einmal dir selbst. Alles, was du über dich zu wissen glaubtest, entpuppt sich als Lüge. Die Suche nach deiner Vergangenheit setzt nicht nur dein Leben aufs Spiel. Du weißt nur eins: Sie werden nicht aufhören, dich zu jagen! Anna und den Jungs ist die Flucht vor der Sektion gelungen und sie haben sogar einige Hinweise auf ihre eigene Herkunft erbeuten können. Nur wie lange können sie sich dieser mächtigen Organisation entziehen? Als sie auf eine Spur stoßen, die offenbar zu Annas Schwester führt, müssen sie erneut ihre Deckung aufgeben. Die Suche nach der eigenen Vergangenheit treibt Anna unaufhörlich an. Falls Teile ihrer Familie überlebt haben, müssen die vier sie finden. Koste es, was es wolle. Doch tappen sie vielleicht gerade dadurch in eine raffinierte Falle? „Hide“ ist der zweite Band einer Reihe. Der Titel des ersten Bandes lautet „Escape“



 Das Cover gefällt mir wieder sehr gut. Den Stil finde ich einfach schön! 


Ich kann leider nichts erzählen, ohne zu spoilern. Deshalb lest euch lieber die Rezension zu Band 1 durch. Alle anderen können ja den Klappentext lesen, der das Buch gut zusammenfasst.

Immer wieder wurde manches aus Band 1 erklärt, was mir beim Einstieg des zweiten Teils sehr gut getan hat. So habe ich mich nochmal an den ersten Teil erinnert und konnte wieder voll in die Geschichte eintauchen.



Anna war mir wieder sehr sympathisch. Ich konnte sie sehr gut nachvollziehen. An manchen Stellen handelte sie vielleicht naiv und hinterfragte die Dinge nicht, aber dadurch wirkte sie einfach sehr menschlich. Besonders gefiel mir auch Nick, über den man endlich mehr erfährt. Er wuchs mir von Seite zu Seite immer mehr ans Herz. Wie auch im ersten Band sehe ich Sam mit gemischten Gefühlen. In diesem Teil fand ich ihn besser als im Ersten, weil er ein wenig offener geworden ist. Cas ist so ein süßer Charakter. Er ist kindisch, sarkastisch und mit einer guten Portion Humor. Alles in einem sind die Charaktere allesamt eine bunte Mischung. Alle anders und doch gehören sie unwiderruflich zusammen. -- Noch kurz wollte ich etwas zu Dani sagen: Ich habe ihr nämlich von anfang an (genauso wie Nick) nicht getraut. Wer Dani ist und warum ich ihr nicht getraut habe ? Findet es selbst heraus :) 

Aus der Sicht von Anna wird die fesselnde, spannende Geschichte erzählt. Tausend Fragen schwirren einem im Kopf rum, die wir gemeinsam mit Anna lösen.


Die Idee gefiel mir sehrGUT, da es auch spannend weiterging. Die Umsetzung ist wieder super gelungen. Es war wieder sehr spannend und das ganze Buch über herrschte eine super Atmosphäre. Fast das ganze Buch über hatte ich Kopfkino und habe mit den Charakteren mitgefiebert.


Der Schreibstil ist wieder super. In einer klaren, spannenden Perspektive (aus Annas Sicht) bekommen wir alles erzählt. Bilder und Stimmen spielten sich in meinem Kopf ab. Dadurch, dass der Schreibstil auch sehr einfach gehalten ist, war es für mich einfacher mir die Dinge vorzustellen. 

-- SONSTIGES.
Mir gefielen vorallem auch die Flashbacks, weil diese die Geschichte noch interessanter und umwickelter gestaltet haben  :) 

 

Definitiv eine gute Fortsetzung, die wieder Spannung und Nervenkitzel bietet. Aber auch die guten facettenreichen Charaktere waren wieder gut umgesetzt. Genauso wie der Schreibstil, der in meinem Kopf Stimmen und Bilder abgespielt hat.
Ich bin sehr zufrieden damit und auch sehr traurig, das es ein Ende gefunden hat. ):

Wie fandest du es?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar <3 ♥
Ansonsten noch viel Spaß auf meinem Blog! :)