Freitag, 21. August 2015

Rezension | Percy Jackson - Diebe im Olymp ♥





Hallööle! Eine neue Rezension ist online ! :) Wer kennt Percy Jackson und wer mag es genauso wie ich?


http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/percy_jackson___diebe_im_olymp-9783551310583_xxl.jpg
♦ € 8,99 [D]  ♦ Carlsen-Verlag   ♦ 448 Seiten

♦ Band 1 von 5.
♦ Sehr empfehlenswert auch für Kinder ab 11 Jahren! 


Percy versteht die Welt nicht mehr. Jedes Jahr fliegt er von einer anderen Schule. Ständig passieren ihm seltsame Unfälle. Und jetzt soll er auch noch an dem Tornado schuld sein! Langsam wird ihm klar: Irgendjemand hat es auf ihn abgesehen. Als Percy sich mit Hilfe seines Freundes Grover vor einem Minotaurus ins Camp Half-Blood rettet, erfährt er die Wahrheit: Sein Vater ist der Meeresgott Poseidon, Percy also ein Halbgott. Und er hat einen mächtigen Feind: Kronos, den Titanen.Die Götter stehen Kopf - und Percy und seine Freunde vor einem unglaublichen Abenteuer ...

 Ich mochte den Film sehr gerne - aber (welch eine Überraschung) ist das Buch um einiges besser! 
 
 Das Buch handelt von Percy Jackson, der Legastheniker ist und ADHS hat. Daher kann er sich nur schwer in der Schule konzentrieren. Schon sein Leben lang ist er von einer Schule zur anderen geflogen. Ihm sind schon immer komische Dinge aufgefallen, doch er hat sich nie was dabei gedacht. Eines Tages fährt seine Mutter mit ihm in den Urlaub, wo sie plötzlich angegriffen werden. Wenig später, Percy wurde von Grover gerettet, finden sie sich im Camp Half-Blood wieder. Dort wird ihm erklärt, was er ist. Und was ihm angehängt wird.. Er soll etwas gestohlen haben und wenn er es nicht zurück zum Olymp bringt, steht der nächste Weltkrieg bevor.. Ob Percy den Weltkrieg verhindern kann? 

Percy Jackson ist der Protagonist. Er ist mutig, frech, tapfer, ehrlich und absolut zum Knuddeln. Seine Art zaubert mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Denn er wirkte nicht aufgesetzt. Stattdessen war er vollkommen ehrlich und authentisch. 

Grover ist auch ein Sympathieträger. Dank seinen lustigen (oftmals auch ironischen) Sprüchen musste ich schon öfters schmunzeln. Außerdem war er sehr loyal; er stand zu seinen Freunden, egal was passierte. 
Annabeth fand ich ebenfalls super, sie war ebenfalls tapfer und wuchs mir irgendwie voll ans Herz. Wegen ihr schwirrt das Wort 'Algenhirn' in meinem Kopf herum :D Auch sie wirkte weder aufgesetzt noch gespielt. 

Alle Charaktere wirkten sehr authentisch und keinesfalls aufgesetzt. Jeder hat so seine Eigenschaften, die sie ausmachten. Die sie menschlich machten. :)  *Daumen hoch :D* 
 

 Die Idee gefällt mir unglaublich gut, da ich die griechiche Mythologie auch für mich entdeckt habe. Auch die Idee mit den Halbblütern wurde total gut umgesetzt. Insgesamt war die Umsetzung sehr schön, da die Charaktere gut und realistisch wirkten, der Schreibstil locker und leicht war und der Spannungsbogen super verlief - mal spannenden und mal ruhige Momente. Total toll! 


Der Schreibstil war sehr einfach gehalten, das machte das Lesen sehr angenehm und unbeschwert. (Daher auch unbedingt was für Kinder ab 10, 11 Jahren) Mit einem humorvollen Stil erzählt uns der Autor die spannende Geschichte von Percy Jackson - die sich niemand entgehen lassen sollte 

 Ein wirklich sehr empfehlenswertes Buch, unbedingt auch was für Kinder ab 10, 11 Jahren! 

Die Charaktere wirkten lebendig, der Schreibstil war sehr locker und unbeschwert. Eine sehr gute Idee trifft eine super Umsetzung : ) 

auch das männliche Geschlecht wird auf seine Kosten kommen :)
'Ich empfehle dieses Buch allen griechischen-Mythologie-Fans! :) 

Gute 2+ ♥

Wie fandest du es?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar <3 ♥
Ansonsten noch viel Spaß auf meinem Blog! :)