Freitag, 25. März 2016

Rezension » Mein bester letzter Sommer



  • 368 Seiten
  • ISBN:  9783453270121 
  • Heyne Verlag
  • Einzelband 


Wann du die große Liebe triffst, kannst du dir nicht aussuchen.
 Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind …

 http://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.png






Tessa hat ein Loch im Herz und sie wird bald sterben. Es kann jeden Moment passieren. Doch sie verschanzt sich in ihrem Zimmer und wartet quasi darauf, dass der Tod sie holt.

Doch als sie plötzlich Oskar trifft, ändert sich alles. Zusammen mit ihm erlebt sie einen unvergesslichen, letzten Sommer in Italien.




Tessa sieht keinen Sinn mehr im Leben, weil sie eh bald sterben wird. Jedoch zeigt ihr Oskar, dass es sehr wohl noch Gründe gibt. Er gibt ihr die Lebensfreude zurück.

Was ich an dieser Tatsache so schade finde, ist, dass Tessa nichts von sich aus gemacht hätte. Sie hätte weiter in ihrem Zimmer gesessen und nichts getan. Ich finde es traurig, dass sie einen anderen Menschen braucht, um das zu begreifen. Um zu begreifen, dass es sich lohnt zu leben. Ich hätte an ihrer Stelle alles getan, was ich mal tun wollte. Hätte noch das ausgenutzt, was ich hätte. In dem Punkt konnte ich mich mit Tessa leider gar nicht identifizieren.

Tessa ist wirklich jemand, der mir teilweise sehr auf die Nerven gegangen ist. Andererseits konnte ich sie nachvollziehen. Es war ein Auf-Ab der Sympathie zu ihr. Mal mochte ich sie, manchmal eben nicht.

Oskar ist natürlich perfekt ohne Ende. Er hat alles, was man sich wünscht: charmant, schlau, tiefsinnig, bodenständig. Er ist der Traum schlechthin und in meinen Augen unrealistisch.

Die Charaktere sind nicht schlecht. Tessa war nicht perfekt und hatte ihre Ecken und Kanten. Oskar dagegen war mir teilweise zu rund. Er hatte zwar Ecken, aber selbst die machten ihn nur noch perfekter.

 

Die Idee ist nichts neues. Zwei Menschen, die in Italien rumfahren und sich in einander verlieben. Ein Mädchen, das eine Krankheit hat und bald sterben wird. Ein Junge, der ihr die Lebensfreude schenkt. Um ehrlich zu sein finde ich die Idee süß, aber viel zu gewöhnlich.



Der Schreibstil dagegen konnte ich mich überzeugen. Er war packend, schön und einfach toll. Soo schöne Sätze, die zum Nachdenken anregen.




 http://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.png


                 
Note 2 -


Besonders geeignet ist dieses Buch vor allem für diejenigen, die solche Geschichten mögen. 
Jedoch würde ich es keinem empfehlen, der mit Tod bzw. Krankheiten allgemein nicht viel anfangen kann. 
Auch für diejenigen, die das Thema Sterben sehr belastet, sollten eher zu etwas anderem greifen.


http://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.pnghttp://1.bp.blogspot.com/-XMAc8gD3DnQ/UrUjUm8f-VI/AAAAAAAAJqI/iw4dDZjjIHU/s1600/menu-border.png

✓ 
♦ schöner, tiefsinniger Schreibstil
♦ süße Liebesgeschichte


 
  

nichts Außergewöhnliches
♦ teilweise langatmig




Wie fandest du es?

Kommentare:

  1. Hallo Denise

    Ich les das Buch auch grad und befinde mich im Endspurt. Bisher gefällt es mir recht gut. Das mit Tessa ist so eine Sache. Ich würde an ihrer STelle auch mehr das Leben genießen und nicht ständig alle von mir wegstoßen. Aber ich kann auch nicht nachvollziehen, wie sich Leben für sie anfühlt. Sie hat die Krankheit ja bereits seit kindesbeinen und durfte nie erleben, was ein normales Leben ist. Vielleicht ist sie deshalb so unlebendig. Ich bin jetzt schon gespannt auf das Ende. Meine Rezi folgt dann auch in wenigen Tagen.

    Ich lass dir liebe Ostergrüße hier
    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da muss ich dir zustimmen.. Ist irgendwie schwer, das nachzuvollziehen, bzw. da mitzufühlen :/
      Ich schau mir deine Rezi auf jeden Fall jetzt mal an ;)
      Liebe Grüße, Denise

      Löschen
  2. Huhu Denise,

    eine tolle Rezi! <3

    Mir ging es bei dem Buch recht ähnlich wie dir. Ich hatte auch einige Kritikpunkte. Mit Tessa hatte ich vor allem anfangs auch starke Probleme.

    Aber schön, dass dir das Buch trotzdem gefallen hat. :)

    Ganz liebe Grüße und Dir noch schöne Restostern,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Hannah,
      vielen Dank, freut mich sehr, dass sie dir gefallen hat *-*
      Ja, das mit Tessa war manchmal nicht ganz einfach :D
      Liebe Grüße zurück und schönes Wochenende!
      Denise

      Löschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar <3 ♥
Ansonsten noch viel Spaß auf meinem Blog! :)