Die Beschenkte » Rezension





• 492 Seiten

• 19.90 € [D] 

• ISBN: 978-3551310095


• Carlsen - Verlag

 

Lady Katsa wird überall gefürchtet, denn sie hat die Gabe des Tötens. Doch sie ist es leid, ständig als Racheengel eingesetzt zu werden - und als sie dem geheimnisvollen Prinzen von Lienid begegnet, schöpft sie Hoffnung, mit ihrer Gabe auch Gutes bewirken zu können. Der Prinz fasziniert Lady Katsa. Außerdem scheint er genau wie sie ein Beschenkter zu sein. Schon bald verbünden sich die beiden, um gemeinsam in den Kampf zu ziehen und nicht nur das ...





Ich mag diese Haare auf dem Cover soo gerne. 

Generell sind die Cover der ganzen Bücher dieser Reihe toll *-*




Es ist eine Welt mit sieben Königreichen. Jedes Königreich hat sogenannte Beschenkte, die eine Gabe haben. Katsa, die Protagonistin, hat die Gabe des Tötens und wird deshalb von ihrem Onkel aka dem König von einem dieser Reiche ausgenutzt. Doch eines Tages trifft sie einen anderen Beschenkten namens Bo und begibt sich mit im auf eine Reise.. Geheimnisse, Lügen, Spannung und unerwartetes: Das und mehr erwartet einem in diesem packenden Fantasy-Roman.

Erzählt wird es aus der Erzähler-Sicht. {Auktorialer Erzähler}









Die Charaktere sind so gut gestaltet.
Katsa ist ein richtiger Bad-Ass | Kick-Ass Charakter- also sie ist jemand, der einen fertig machen kann. Sie ist stark, unaufhaltsam, temperamentvoll und einfach nur cool drauf. Ich mochte sie gerne, weil sie Pfeffer hatte und nicht nur drumrum redetete - sie war die Typ Frau, die machte und nicht redete. 
 

  Bo ist der andere Beschenkte. Ich finde den Namen ziemlich komisch, aber egal. Jedenfalls finde ich Bo ziemlich cool. Er war ein wirklich süßer Typ, zumal er Sachen gesagt hat, die einem echt ans Herz gegangen sind. Meiner Meinung nach war er niemand, der groß den Romantiker raushängen lassen will, sondern, er rutscht unbewusst in diese niedliche Rolle hinein.

 

 

Es ist packend, spannend und vor allem: es passiert ständig etwas. Es gibt unerwartete Wendungen und die Geschichte nimmt einen irgendwie gefangen.


 


Die Idee finde ich bemerkenswert, da ich es sehr kreativ finde. Die Umsetzung war sehr gelungen. Sowohl das Setting, wie auch Charaktere und Schreibstil passten einfach. Alles hat sich aufeinander abgestimmt und auf mich wirkte alles sehr cool. Es hatte eine Mittelalterliche Atmosphäre, welche mir gefallen hat, obwohl ich davon kein Fan bin. Und es war High-Fantasy, sodass ich am Anfang etwas überrumpelt war, weil ich die ganze Grundidee und Geschichte erstmal verstehen musste.






Der Schreibstil hat mir relativ gut gefallen. Die Erzähler-Sicht passt zum Buch, mir persönlich gefällt diese Sicht einfach nicht, weil ich das Gefühl habe, ich erfahre von allem ein bisschen, anstatt sich auf ein Charakter bzw. Ich-Erzähler zu fokussieren. Aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich in letzter Zeit nur Bücher aus Ich-Erzähler-Sichten lese und es dadurch wieder eine kleine Umstellung war :D




 



High-Fantasy - die volle LADUNG Spannung, Liebe, Erlebnisse, Wendungen, Lügen, Action 

Mir hat dieser Auftakt sehr gut gefallen. Die Charaktere waren alle interessant umgesetzt, gerade Kasta fand ich sehr einzigartig. Der Schreibstil traf zwar nicht auf meinen Geschmack, trotzdem war es schnell zu lesen und an sich war die Geschichte einfach packend.
  
 




 

 
 Bewertung (in Noten): 


» Gestaltung: 2

» Charaktere: 2

» Handlung: 2

» Idee: 2+

» Umsetzung: 2

» Schreibstil: 2-



End-Bewertung: 2
  (4 Sterne)

Share:

3 Kommentare

  1. Omg ich fand das Ende so...unerwartet aber trotzdem soo gut!!! Weil ich Bo aber eigentlich voll mag fand ich das Ende andererseits bisschen dumm aber allein dass Kristin Cashore sowas gebracht hat...stell dir mal vor Bo hätte eine andre Gabe...was dann passiert wäre:O (Ok des war logischerweise so geplant weil alles andre wäre echt komisch gekommen. Aber trotzdem;D)...Ich musste mich erstmal bisschen beruhigen als ich das Buch zu Ende hatte:D

    Theresa <3

    AntwortenLöschen
  2. Hi!

    Bei mir subt noch der letzte Band der Reihe. Bis jetzt mochte ich sie sehr und fand es den Schreibstil einfach nur schön.
    Deine Seite ist wirklich hübsch! :)

    Liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ani!
      Na dann mal ran an den letzten Band :-)
      Vielen Dank! :)
      Liebe Grüße zurück!! :b

      Löschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar <3 ♥
Ansonsten noch viel Spaß auf meinem Blog! :)