The Mondaytalk: Was hälst Du von Buchmessen?

Hallo ihr Lieben!
Das heutige Thema dreht sich rund um die Buchmesse. War man schon mal auf einer und wenn ja, wie hat es einem gefallen? Wie steht man generell zu dem Thema? Ist es ein Muss für Buchliebhaber?



Mondaytalk ist von einer Gruppe von netten Bloggerinnen ins Leben gerufen worden. Es ist eine Diskussions-Runde, die immer ein bestimmtes (buchbezogenes) Thema bespricht. Jeder Mondaytalker verfasst zum entsprechendem Thema dann seine Meinung und man kann sich darüber austauschen. 

Thema: Buchmesse

Wenn man Bücher liebt, soll man unbedingt auf die Buchmesse gehen. Ich persönlich finde nicht, dass das zwingend nötig ist.
Ich war dieses Jahr schon auf der Leipziger Buchmesse, es war eine ziemlich spontane Aktion, weshalb ich auch nicht planen konnte. Ich glaube, dass das der Fehler war. Mal über die Buchmesse zu gehen, war ja schön und gut, aber ohne Planung konnte man ja keine Autoren oder andere Blogger treffen. Das fand ich damals ziemlich schade. Jedoch muss ich auch zugeben, dass es mir einfach zu voll war. Ich bin kein Typ für die großen Massen und fühle mich sehr unwohl. Es war natürlich schon ein Paradies für Buchliebhaber, aber ich bin in dieser Buchmesse nicht wirklich aufgeblüht.

Fazit: Eine Buchmesse ist meiner Meinung nach nur dann sinnvoll, wenn man vorher plant. Denn in der Plaung kann man Autoren und Blogger und Events ''planen''. Ein spontaner Messe-Besuch ist auch ganz nett, aber nicht wirklich sinnvoll. Ich persönlich war auf der Leipziger Buchmesse und es war einfach nichts meins, da ich keine großen Massen mag. Mir war schnell unwohl zumute und deshalb ist es für Leute, denen es ähnlich geht wie mir, nicht gerade empfehlenswert. Trotzdessen denke ich, dass man sie auf jeden Fall mal besuchen sollte, einfach mal Just for Fun ! :)
Liebe Grüße, Denise


Das sagen die anderen Mondaytalker:

Laura:
Meine erste Erfahrung mit Buchmessen habe ich dieses Jahr gemacht. Auf der Leipziger Buchmesse hatte ich zwar gerade einmal drei Stunden Zeit und war total im Stres, aber ich habe mich unglaublich wohl gefühlt. Ein überdeminsionaler Buchladen - ein wahrer Traum! Zusätzlich zu all den aktuellen Bücher liegen viele Leseproben, Lesezeichen und Verlagvorschauen aus. Welcher Buchliebhaber liebt das denn nicht? Essen, Trinken und Sitzplätze waren auch zu Genüge vorhanden, sodass mir die vielen Menschenmassen nichts ausgemacht haben. Nächstes Wochenende werde ich dann die Frankfurter Buchmesse besuchen und kann es kaum noch erwarten. Es werden tolle Autoren da sein, auf deren neue Bücher ich sehr gespannt bin und denen ich garantiert Fragen stellen werden. Denn dazu und für Buchsignierungen ist auch immer Zeit eingeplant.

Share:

1 Kommentare

  1. Sehr interessanter Post! Vielleicht sehen wir uns ja auf der Buchmesse? :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar <3 ♥
Ansonsten noch viel Spaß auf meinem Blog! :)