The Circle (Film-Meinung)

Bildergebnis für the circle

T H E    C I R C L E 

1h 50 min 
2017 - Drama
ab  12
Mit Emma Watson


(c) Google 
Darum geht's     

Die 24-jährige Mae Holland (Emma Watson) ist überglücklich. Sie hat einen Job in der angesagtesten Firma der Welt ergattert: beim "Circle", einem Internetkonzern, der alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die alles abgewickelt werden kann. Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz - so das Ziel der "drei Weisen", die den Konzern leiten - wird es keinen Schmutz mehr geben im Internet und auch keine Kriminalität. Mae stürzt sich voller Begeisterung in diese schöne neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und High-Class-Restaurants, Gratis-Konzerten und coolen Partys. Sie wird zur Vorzeigemitarbeiterin und treibt den Wahn, alles müsse transparent sein, auf die Spitze. Doch eine Begegnung mit dem mysteriösen Kollegen Bailey (Tom Hanks) ändert alles.


 Meine Meinung 

Ich bin ohne große Erwartungen an den Film herangegangen und bin doch positiv überrascht. Die Thematik spricht mich sehr an - Soziale Medien und das Internet ist überall präsent und betrifft uns alle .. und das tagtäglich! 
Doch welche Folgen der tägliche Konsum haben kann, darüber macht man sich eher weniger Gedanken. 
Ich bin der Meinung, dass in dem Film gut deutlich wurde, wie "schlimm und extrem" es noch werden kann. Keine Privatsphäre mehr und ständige Überwachung, Kontrolle und Beobachtung - das könnte unsere Zukunft werden. Und davor habe ich ehrlich gesagt ziemlich Angst. Denn schon jetzt merkt man, wie der Einfluss des Internets und der Digitalen Welt immer größer wird. 

Bildergebnis für the circle gif

Trotzdem hat der Film auch die guten Seiten beleuchtet. Die Vernetzung sorgt dafür, dass man überall auf der Welt mit Menschen kommunizieren kann. Bei Notfällen könnte man jederzeit gefunden werden und Verbrechen und Gewalt könnte reduziert werden. 
Es wurden beide Seiten gut dargestellt, doch ich bin mir nicht sicher, auf welcher Seite ich stehe. 

Das Ende fand ich verwirrend, das kann man in viele Richtungen interpretieren. Ich muss gestehen, dass ich nicht 100% weiß, wie das Ende gemeint ist. Aber gut :D 

Die Schauspieler haben eine tolle Arbeit geleistet und mir ist aufgefallen, wie toll Emma Watson ist. 
Auch die Aufnahmen und die Kamerabilder waren super.

Fazit.
Ich finde, der Film ist interessant und hat gut gezeigt, wie unsere Zukunft aussehen könnte. Ich kann ihn euch nur empfehlen :) 

Share:

1 Kommentare

  1. Hey Denise :)
    Ich veranstalte auf meinem Blog ein OTP Tournament und ich würde mich freuen, wenn du vielleicht mitmachen würdest ^^

    Liebe Grüße!
    Jolene von https://littlebookobsession.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über einen Kommentar <3 ♥
Ansonsten noch viel Spaß auf meinem Blog! :)