Der farblose Mann » Rezension

http://bilder.buecher.de/produkte/44/44827/44827902z.jpg 



28 Seiten
3,99 € [D] 
                     ♦ ISBN: 978-3837059793


Herzlichen Dank an Herr Meder für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars :)
Christoph Schneider blickt in Alter von 63 Jahren auf ein verworrenes Leben zurück. Heimat, Liebe und Freiheit waren nur leere Worte für ihn. Lange Zeit konnte er zu seinen Mitmenschen keine tiefe Verbindung aufbauen. Als er Sara, seine spätere Frau kennenlernt, öffnet er sich zum ersten Mal bedingungslos mit Haut und Haar. Christophs Geschichte ist die Geschichte eines Verzweifelten und eines Verstoßenen. Sie handelt von Vertrauen und Verrat, von Liebe und Grausamkeit. Sara ist umgeworfen von der Dynamik der Geschichte. Wenn die Liebe eine Chance bekommen soll, fleht sie ihn an, muss er sich auf einen Weg in die Vergangenheit begeben. Und so macht sich Christoph auf die Suche nach seinem verstorbenen Vater.
"Der farblose Mann" folgt einem einsamen Helden bei der Aufgabe, sein verlorenes Leben wieder zu beleben.

  Das Taschenbuch ist sehr dünn und liegt dadurch auch leicht in der Hand. Das Cover lacht mich persönlich nicht an. Es ist mir etwas zu schlicht und unscheinbar. Das abgebildete Bild stellt vermutlich Christoph dar.


  In wenigen Seiten wird von Christophs Leben erzählt, welches nicht einfach war. Er hatte schwere Phasen im Leben und muss mit seinen inneren Dämonen 'kämpfen'.



 Die Handlung war mir zu kurz. Vielleicht liegt es daran, dass ich dickere Bücher gewöhnt bin. Es waren eben nur 27 Seiten.
Der Schreibstil hat etwas poetisches an sich. Ich mochte es sehr gerne, da es sich schnell lesen ließ und ich die Metaphern und Vergleiche sehr passend fand. 


Es lässt einen nachdenklich zurück. 

Auch wenn das Buch nicht meinen Geschmack getroffen hat, muss ich sagen, dass das Buch mich dazu animiert hat, über mein eigenes Leben nachzudenken. Es war eine kurze, knackige Geschichte mit einem tollen Schreibstil. Meiner Meinung nach war es zu kurz, um sich wirklich ein Bild von dem Leben von Christoph machen zu können.


  Note 3+

 

Share:

0 Kommentare

Ich freue mich sehr über einen Kommentar <3 ♥
Ansonsten noch viel Spaß auf meinem Blog! :)